Sarah Horvath in Vatertage – Opa über Nacht

Die Schauspielerin Sarah Horvath Oben Ohne Die Schauspielerin Sarah Horvath in dem Film Vatertage – Opa über Nacht

Im ZDF, das sich in seinem Kino-Sommerprogramm auf deutsche Filme konzentriert, geht es bayerisch zu: In „Vatertage — Opa über Nacht“ kommt der Münchner Lebenskünstler Basti zu Opa-Ehren, als ihm seine Tochter Dina, von der er bisher nichts wusste, Enkelchen Paul präsentiert.

Unbeschwert wird hier mit Klischees nur so um sich geworfen. Der Ossi brettert mit einer Schwalbe durch die Landschaft, der Bayer spielt das Schlaflied fürs Baby mit der Tuba, die Holländerin ist dauerbekifft. Sebastian Bezzel hatte die Idee zur launigen Komödie, spielt die Hauptrolle und ist vor allem über die junge Kollegin Sarah Horvath voll des Lobes. Er findet sie nicht nur humorvoll, talentiert und schlau: „Sie hat sich neben den Dreharbeiten auf ihr Abitur vorbereitet. Das hätte ich nie geschafft.“

Der Film Vatertage – Opa über Nacht läuft am Donnerstag den 14.08.2014 um 20:15 Uhr im ZDF

Auf dem Bild: Sarah Horvath Oben Ohne in dem Film „Songs of Love and Hate“ aus dem Jahr 2010.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.