Rihanna im durchsichtigem Kleid

Wenn Rihanna sich nicht gerade in verrückte Kostüme aus Lack und Leder schnürt, überlässt Pop-Queen sie bei ihren Auftritten nichts der Fantasie. Bei der Verleihung der CFDA Awards Anfang Juni in New York sorgte die Schönheit aus Barbados für einen kleinen Skandal. Sie trug ein komplett durchsichtiges, mit 216.000 Swarovski-Kristallen besetztes Kleid, das nichts der Vorstellung überließ. Schon gar nicht, wenn man, wie Rihanna, den BH darunter einfach weglässt und praktisch oben ohne posiert.

Rihanna in einem durchsichtigem Kleid Doch die provokante Mode-Ikone präsentiert sich nicht nur bei öffentlichen Anlässen sexy und aufreizend und sorgt damit häufig für gemischte Reaktionen. Beil einem Familienfest, auf dem sie auch singen sollte, hatte sich die Sängerin für ein knappes blaues Kleid entschieden. Alle Gäste, die seitlich neben ihr standen, konnten einen Blick auf Rihannas blanken Busen erhaschen. „Es gab einen Wortwechsel mit ihrer Tante und ihrer Mutter und sie wurde gebeten, zu gehen“, sagte eine Verwandte der Sängerin.

Doch die 26-Jährige, die sich auf ihren Fotos oft spärlich bekleidet zeigt, soll gar nicht so exhibitionistisch sein, wie behauptet wird. Wie ein sogenannter Insider dem britischen Magazin „Heat“ enthüllte, leidet die freizügige Mode-Ikone unter einer ungewöhnlichen Phobie: „Sie will eine Therapie machen, um sich dieser Angst vor Einengung zu stellen, die sie befällt, wenn sie BHs und Slips trägt. Sie fühlt sich einfach freier, wenn sie gar nichts an hat.“

Anfang Juni wurde Rihanna bei den CFDA Awards von der Chefredakteurin der amerikanischen „Vogue“, Anna Wintour, der „Fashion Icon Award of the Year“ überreicht.

Sie bleibt sie selbst

Mit Songs wie „Umbrella“ oder „Disturbia“ hat Rihanna die Charts erobert. Sie ist eine der erfolgreichsten Sängerinnen der Welt und auf jedem roten Teppich ein gern gesehener Gast. Bereits 2010 kündigte die Popqueen an, dass sie auch eine Karriere als Schauspielerin anstrebt. Ihr erstes Filmprojekt basierte auf dem Spiel „Schiffe versenken“. Im Jahr 2012 gab die 26-jährige in dem Streifen „Battleship“ ihr Leinwand-Debüt. Danach galt es als sicher, dass sie im sechsten Teil der „The Fast And The Furious“-Reihe eine Hauptrolle spielen würde. Doch der Part ging an Rita Ora. Zuletzt sah man Rihanna in der Komödie „Das ist das Ende“ auf der großen Leinwand. In dem Film von Seth Rogen spielen alle Stars sich selbst.

Rihanna ist bekannt mit ihren Outfits einiges zu riskieren. Auf dem Foto ist sie praktisch Oben Ohne mit nackten Brüsten im durchsichtigem Kleid zu sehen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.