Offenes Interview mit Hannelore Hoger

Hannelore Hoger nackt in der Badewanne Hannelore Hoger wollte nie von einem Mann abhängig sein! Offenes Interview über Ehe, Familie und Zukunftspläne.

Endlich Urlaub! TV-Star Hannelore Hoger (72) genießt die schönste Zeit des Jahres auf Sylt. In einem offenen Interview sagte sie einiges über Ehe, Familie und Zukunftspläne.

Sie wollten 2014 kürzertreten, nachdem das Jahr 2013 so anstrengend war. Ist Ihnen das gelungen?
Hannelore Hoger: Nein, nicht ganz. Aber es ist besser geworden. Ich kann inzwischen auch „Nein!“ sagen. Jetzt im September beginnen die Dreharbeiten für den vorletzten „Bella Block“-Film. Im nächsten Jahr folgt dann der letzte.

Die Tage von „Bella Block“ sind gezählt?
Noch zwei Filme, dann ist Schluss! Dank „Bella Block“ konnte ich mir aber immerhin ein finanzielles Pölsterchen zulegen.

Das bedeutet, dass das Geld auch mal knapp war?
Na klar! 25 Jahre habe ich am Theater gearbeitet. Das war eine tolle Zeit, aber die Gagen waren nicht sehr hoch.

Trotz der Sorgen blieben Sie gelassen?
Ja, dank meiner Familie. Sie hat mir Geborgenheit und Sicherheit geschenkt.

Sie haben Ihre Tochter in den 60er-Jahren alleine großgezogen. Das war nicht einfach, oder?
Das war es wirklich nicht. In den spießigen 60ern! Ohne die Hilfe meiner Eltern und Geschwister wäre es schwierig geworden. Aber im Grunde war ich dankbar dafür, mein Kind in eigener Verantwortung großzuziehen. Denn eins war klar: Ich wollte nie von einem Mann abhängig sein.

Von wem haben Sie den Drang nach Unabhängigkeit?
Von mir! Meinen erlernten Beruf wollte ich ausüben, eigenes Geld verdienen. Ich bin glücklich, dass mir das gelungen ist.

Die Meinung anderer Menschen – interessiert Sie die?
Ich habe gelernt, mir nicht jede Kritik zu Herzen zu nehmen. Aber von meiner Tochter Nina nehme ich jeden Rat an. Bei ihr weiß ich genau, dass sie böse ist und es ehrlich mit mir meint.

Hannelore Hoger liest Die vergessene Generation: Die Kriegskinder brechen ihr Schweigen

Auf dem Schwarz Weiß Foto von 1968 ist die Mimin Hannelore Hoger noch sehr jung in dem Film „Die Artisten in der Zirkuskuppel Ratlos“ nackt in der Badewanne zu sehen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.