Jella Haase im Tatort

Im neuen „Tatort“ aus Dresden spielt die deutsche Schauspielerin Jella Haase die Polizeianwärterin Maria Mohr. Ihr Ziel: Mitglied des Teams werden.

„Mein Sachsen, hier bin ich geboren“, singt Schlagerstar Tina zu Beginn des neuen „Tatort“ aus Dresden. Und weiter: „Wer braucht New York, wenn er auch Zwickau haben kann, wer je in Dresden war, muss nicht nach Amsterdam.“

Jella Haase Tatsächlich zeigt sich die Elbstadt in der Debütfolge „Auf einen Schlag“ von ihrer schönen Seite. Semperoper, Zwinger, Frauenkirche – schöne Kulissen für ein attraktives Ermittlerteam, das ausschließlich aus Frauen besteht (wenn man vom wunderbaren Martin Brambach als Chef absieht).

Alwara Höfels und Karin Hanczewski machen als ermittelnde Kommissarinnen eine großartige Figur, Jella Haase spielt die ehrgeizige Polizeianwärterin Mohr mit Hingabe.

Sie alle bekommen es mit einem Mord im Volksmusik-Milieu zu tun. Schön ist der Schein, übel das Geschäft. „Hier kann man die Probleme einfach wegjodeln , so Drehbuchautor Ralf Husmann. „Ich fand es reizvoll, wenn da die Gewalt einbricht“ Ist es auch. Langeweile? Fehlanzeige. Wer Husmann (Autor von Serien wie „Stromberg“) kennt, weiß, dass der Humor nicht zu kurz kommt. Der wird auch von Jella Haase getragen, dem Jungstar aus Kino-Knallern wie „Lollipop Monster`, „Männerherzen“ und „Fack ju Göhte`.

Die Schlagertexte hat Husmann übrigens eigens für diesen „Tatort“ geschrieben. Seine fröhliche Erwartung: „Wenn „Mein Sachsen“ nicht das neue „Atemlos“ wird, bin ich persönlich enttäuscht.“

Der Tatort „Auf einen Schlag“ kommt am Sonntag um 20 Uhr 15 im Ersten. Das Frauen-Team funktioniert. Klasse ARD Premiere mit überraschendem Finale

Auf dem Bild sieht man die am 27. Oktober 1992 Berlin geborene und 1,62 m große Jella Haase Oben Ohne in dem Tatort „Puppenspieler“ aus dem Jahr 2013

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.