Halle Berry – Powerfrau, Schauspielerin und Model

Halle Berry Oben Ohne in dem Film "Passwort: Swordfish" Zusammen mit Novo Nordisk und der Entertainment Industry Foundation hat Halle Berry die „Diabetes Aware Campaign“ ins Leben gerufen, um die Bevölkerung über den Umgang mit Diabetes aufzuklären. Nach den gescheiterten Ehen mit David Justice und Eric Benet hatte die Schauspielerin gehofft, in dem kanadischen Model Gabriel Aubry einen Seelenverwandten gefunden zu haben.

Die Geburt von Tochter Nahla Ariela am 16. März 2008 krönte das gemeinsame Glück. Doch im April 2010 kam das Beziehungs-Aus. Ein Grund für die Trennung soll der Altersunterschied gewesen sein: Halle Berry ist neun Jahre älter als Aubry.

Nach der Trennung gelang es dem unverheirateten Paar zunächst, den Alltag mit formlosen Absprachen zu organisieren. Doch bereits Ende 2010 forderte Aubry vor Gericht die offizielle Anerkennung der Vaterschaft und das geteilte Sorgerecht. Das Gericht folgte Aubrys Antrag nicht, sondern sprach dem Ex-Paar im Juni 2011 das gemeinsame Sorgerecht zu. Halle Berry konnte sich mit diesem Urteil nicht abfinden und zog vors Familiengericht. Es folgte ein Sorgerechtsstreit, der in Handgreiflichkeiten zwischen Berrys neuem Partner Olivier Martinez und Aubry seinen traurigen Höhepunkt fand.

Erst vier Jahre nach der Trennung ist nun auch der Unterhaltsstreit geklärt. Die Oscar-Preisträgerin muss dem Vater ihrer sechsjährigen Tochter Nahla ein hohes Kindergeld zahlen. Ein Richter in Los Angeles legte die monatliche Unterhaltssumme auf 16.000 US-Dollar (11.728,49 Euro) fest. Diese Zahlungen werden fällig, bis Nahla 19 Jahre alt wird oder die Schule beendet. Außerdem sprach das Gericht Aubry für die zurückliegenden Jahre 115.000 US-Dollar zu. Die Eltern teilen sich das Sorgerecht für das Mädchen.

Anhaltender Erfolg

Kritiker und Publikum nahmen erstmals Notiz von Halle Berry, als sie 1991 in Spike Lees „Jungle Fever“ ihr Kinodebüt gab. Danach drehte sie mit Bruce Willis den Actionfilm „The Last Boyscout“ und spielte an der Seite von Eddie Murphy in der romantischen Komödie „Boomerang“. Ihre brillante Leistung in „Monster’s Ball“ brachte Berry 2001 einen Oscar als Beste Darstellerin sowie einen SAG Award und den Silbernen Bären auf der Berlinale ein. 2012 war sie gemeinsam mit Tom Hanks in dem von Tom Tykwer und den Wachowski-Geschwistern inszenierten Film „Cloud Atlas – Der Wolkenatlas“ zu sehen. Für ihre sechs Rollen in dem Film bekam Berry 2013 eine NAACP-Nominierung als herausragende Darstellerin.

Nachdem im März bereits Gerüchte über ein Ende ihrer Ehe die Runde machten, zeigten sich Halle Berry und ihr Ehemann Olivier Martinez jetzt in Los Angeles so verliebt wie selten zuvor.

Halle Berry mit Tom Hanks in „Cloud Atlas – Der Wolkenatlas am Mittwoch den 6.8.201 um 22.45 Uhr

Auf dem Foto ist Halle Berry Oben Ohne in dem Film „Passwort: Swordfish“ aus dem Jahre 2001 zu sehen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.