Prinzessin Stephanie von Monaco ist verliebt

Prinzessin Stephanie, Liebesurlaub auf Mauritius. Ist dieser Mann endlich der Richtige?

Stephanie von MonacoDie Luft ist samtweich. Die Sonne wärmt die Haut. Auf‘ der Trauminsel Mauritius im Indischen Ozean herrschen 28 Grad und Prinzessin Stephanie von Monaco (51) spaziert mit einem Begleiter am Strand entlang. Sie hat sich ein buntes Tuch umgeschlungen, er kommt salopp im T-Shirt und in Shorts daher. Beide sind barfuß, sammeln Muscheln und springen dann gemeinsam in die warmen Wellen. Die Fürstentochter wirkt so unbeschwert und fröhlich wie lange nicht. Und schon fragt man sich: Ist das ein Liebesurlaub? Macht dieser Mann sie endlich wieder glücklich?

David soll der Fremde mit dem netten Lächeln heißen. Er ist groß und dunkelhaarig – ganz der Typ, der Stephanie gefällt. Doch seit ihrer zweiten Scheidung 2004 lebte die dreifache Mutter sehr zurückgezogen.

Ganz Monaco würde sich freuen!
Nach vielen Liebes-Enttäuschungen fiel es Stephanie offenbar schwer, ihr Herz erneut zu verschenken. Da war die Ehe mit Daniel Ducruet (51), dem Vater ihrer ältesten Kinder, der sie betrog. Da war die unglückliche Affäre mit Jean-Raymond Gottlieb (48), dem Vater von Nesthäkchen Camille (17). Und dann noch die Blitz-Ehe mit dem Artisten Adans Lopez Peres (40). Geplatzte Träume und Tränen. Und jetzt? Ganz Monaco würde sich freuen, wenn die Fürstentochter wieder verliebt wäre. Und diesmal am Besten für immer!

Auf dem Bild liegt die noch sehr junge Prinzessin Stephanie von Monaco Oben Ohne mit Nackter Brust am Strand. Und das Bikinihöschen scheint auch ein wenig eng zu sein, bei dem was sich da so abzeichnet.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.