Maja Maranow – Ein starkes Team

Jubiläumskater – Ein starkes Team feiert sein 20-jähriges Bestehen: Der Fall „Späte Rache“ bietet die bewährten Zutaten, nur Otto schlägt über die Stränge

20 gemeinsame Dienstjahre, da kann man schon mal sentimental werden. Findet zumindest Otto (Florian Martens), der gerne mit Verena (Maja Maranow) in Erinnerungen schwelgen würde. Weil die aber so gar keinen Sinn dafür hat, ertränkt Otto seine schweren Gedanken in Wodka. Viel Wodka. Und vermasselt einen Undercover-Einsatz gründlich. Als Verena davon erfährt, würde sie gern alles andere mit ihrem Kollegen tun als mit ihm zu feiern.

Maja Maranow Oben Ohne im Bett Natürlich befreien sich die beiden aus dieser Kollegenkrise, und natürlich finden Freunde der Reihe auch in der Jubiläumsfolge viele geschätzte Motive wieder: Sputnik hat eine blödsinnige Geschäftsidee, Dienststellenleiter Reddemann blamiert sich als Gernegroß, Pathologe Kneissler versucht, Verena zu beeindrucken, indem er Otto trietzt. Solides Krimihandwerk mit prägnanten Gesichtern, Berliner Lokalkolorit und einer Prise Albernheit – das ist das Erfolgsgeheimnis des Teams. Dabei sehen wir gerne noch weitere Jahre zu, also Glückwunsch an das ganze starke Team und nur nicht sentimental werden!

Maja Maranow Oben Ohne im Bett Ein Interview mit der deutschen Schauspielerin Maja Maranow und Florian Martens! „Silberhochzeit? So war das Ganze nicht geplant“

Maja Maranow und Florian Martens sprechen über die besondere Beziehung zwischen Verena und Otto, über den Kampf um die Wollmütze und darüber, warum sie nicht über zukünftige Jubiläen nachdenken wollen.

Beruflich sind Otto und Verena ein eingespieltes Team. Warum funktioniert das so gut?
Maja Maranow: In diesem Beruf gibt es so viele Unwägbarkeiten. Da müssen sich die beiden blind aufeinander verlassen können, absolutes Vertrauen zueinander haben und sollten ahnen können. wie sich der andere in brenzligen Situationen verhält. Im Ernstfall vertrauen sie einander ihr Leben an. Ich glaube, das schafft eine Bindung. die mit keiner anderen Beziehung vergleichbar ist. Das haben mir auch mehrere Polizisten erzählt.

Maja Maranow Oben Ohne im Bett Und wären die beiden auch privat ein gutes Paar?
Maja Maranow: Otto und Verena als Paar — das dürfte von vornherein zum Scheitern verurteilt sein. Das wissen beide auch und sind schlau genug, es nicht auszuprobieren. Auch wenn da immer mal wieder so eine gewisse Anziehung aufflackert.

Inwiefern konnten Sie bisher Einfluss auf die Entwicklung Ihrer Rollen nehmen?
Florian Martens: Einfluss auf meine Figur im redaktionellen Sinne habe ich nur einmal geltend gemacht, als man versuchte, mir Wollmütze, 3-Tage-Bart und mehr oder weniger mein komplettes Erscheinungsbild wegzunehmen.

Was würden Sie den beiden für die Zeit bis zur „Silberhochzeit“ in fünf Jahren wünschen?
Florian Martens: Wünschen würde ich mir für Otto weniger Zwang zur sogenannten „Political Correctness“. Im ersten Teil hat sich Otto noch seine Zigaretten beim Vietnamesen gekauft, den Staatsanwalt als „Arschloch“ bezeichnet. Und mein Wunsch für die Zukunft wäre mal wieder ein Stoff, bei dem es so richtig zur Sache geht – bevor ich zu alt bin für die ganz harten Nummern!

Maja Maranow: Über eine „Silberhochzeit“ möchte ich gar nicht nachdenken, so war das Ganze ja nicht geplant, als wir damals für einen einzelnen Fernsehfilm zugesagt haben. Und deswegen plane ich auch jetzt, wie immer, nicht über das nächste Jahr hinaus (lacht).

Auf den Fotos sitzt die Schauspielerin Maja Maranow in dem Film „Ex und hopp“ aus dem Jahr 1991 Oben Ohne im Bett.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.