Drei Fragen an Cameron Diaz

Cameron Diaz mag es ziemlich blutig!

Sommer, Sonne, Sonnenschein. Wie wir alle hat auch Cameron Diaz (42) gerade jede Menge Spaß und gute Laune. Der Star aus „Was passiert, wenn’s passiert ist“ musste aber nicht so lange auf die wohltuende Wärme warten. Sie lebt im sonnigen Kalifornien…

Cameron DiazStehen Sie unter Bikini-Figur-Druck?
Egal ob Januar oder Juli, ich gehe vier Mal in der Woche ins Fitnessstudio und trainiere mit Hanteln. Deshalb fühle ich mich wohl in meiner Haut und habe keine Probleme, meine \Torzüge zu zeigen.

Was machen Sie gern am Strand?
Ich liebe es zu surfen. Was auch sonst, wenn man am Strand groß wird. Am liebsten reite ich die Wellen vor der Küste von Hawaii. Leider habe ich mir auch schon drei Mal die Nase gebrochen, weil ich mit dem Gesicht gegen das Bord geknallt bin.

Sommerzeit ist Grillzeit. Auch für Sie?
Und ob! Ich mag es, ein richtig gutes Steak auf dem Teller zu haben. Es darf allerdings nicht zu lange auf dem Grill bleiben, weil ich es ziemlich blutig will. Ein paar kühle Biere noch dazu und ich bin happy.
Der Film „Was passiert, wenn’s passiert ist“ läuft am 6. August um 20:15 Uhr im ZDF

Auf dem Foto präsentiert sich die Schauspielerin Cameron Diaz total nackt in dem Film „Sex Tape“ aus dem Jahr 2014. Geiler Arsch, geile Titten und einfach eine super Figur!

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.