Al Bano und Romina Power

Al Bano und Romina Power Jetzt wird bei Al Bano und Romina Power alles wieder wie früher

Ein magischer Moment: Während Tausende im Publikum beim Hit „Felicita“ klatschen und mitsingen, nimmt Al Bano (71) das Mikrofon von den Lippen, ergreift zärtlich Romina Powers (62) linke Hand und legt seine Rechte um ihre Hüfte. Dann tanzen Er unbd de Sängerin auf der Bühne, die Augen ineinander versunken, als wären sie ganz allein.

Die Besucher des Konzerts letzte Woche bei Girona (Spanien) können es bezeugen: Wir erleben die schönste Liebesgeschichte des Jahres! 15 Jahre nach der Scheidung, 20 Jahre nach dem Verschwinden von Tochter Ylenia, ist das Schlager-Duo Al Bano und Romina Power wieder glücklich miteinander!

Sie musste notoperiert werden!

„Es ist wie ein Sieg über die Vergangenheit. Das tut meinem Herzen und meiner Seele gut“, sagt Al Bano. Die bösen Worte nach der Scheidung 1999 (Er: „Romina nahm Drogen!“, sie: „Al Bano war gewalttätig!“) — vergessen. Der temperamentvolle Sänger schaut in die Zukunft. Aus seinem Anwesen in Cellino (Süditalien) ist seine Ex-Lebensgefährtin Loredana Lecciso (41) gerade ausgezogen — jetzt ist dort Platz. Al Bano: „Romina ist willkommen … Es wohnen ja auch unsere Kinder Yari (41) und Cristel (28) da, außerdem meine Mama Jolanda (92).“

Die alte Dame freut sich am meisten über die Entwicklung. Vor Kurzem noch stand es nicht gut um sie: Jolanda war im riesigen Haus zusammengebrochen, musste notoperiert werden die Gallenblase wurde der mehrfachen Großmutter entfernt. Doch jetzt geht es Mama Jolanda wieder gut.

Worauf die beiden anstießen

Die leidenschaftliche Köchin bereitet sogar schon wieder Al Banos Lieblingsgerichte zu. Ganz wie damals, als Romina noch in Cellino lebte und die ganze Familie am Tisch saß. Und dass es wieder so werden könnte, so schön wie früher — darauf stießen der Sänger und seine Romina nach dem Konzert in Spanien an. Romantisch, mit einem Glas Rose, im Sonnenuntergang.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.