Chiara Schoras in Kripo Bozen

Kein leichtes Spiel beim Solo für Chiara Schoras: In Kripo Bozen überzeugt sie als deutsche Ermittlerin in den Dolomiten. Es könnte eine Reihe draus werden

Chiara Schoras Oben Ohne „Bolzano, arrivo. Bozen, ich komme“, sagt Kommissarin Sonja Schwarz bei ihrer Anfahrt nach Südtirol. In Frankfurt hätte sie die Leitung eines Morddezernats übernehmen können, stattdessen ist sie ihrem Mann Thomas in seine Heimat gefolgt. Der will das von seiner verstorbenen Frau geerbte Weingut der Familie weiterführen. Aber nicht etwa Südtiroler Urlaubsidylle erwartet die Kommissarin, dafür eine bösartige Ex-Schwiegermutter, eine übellaunige Stieftochter und ein sehr merkwürdiger Fall, in dem eine Schleuserbande, ein Skelett in den Bergen und ein ermordeter Apotheker die Hauptrollen spielen.

„Mir hat von Anfang .an der mysteriöse Grundton des Drehbuchs gefallen“, sagt die in Elmshorn geborene Chiara Schoras, die die im Norden Italiens fremdelnde deutsche Ermittlerin spielt. Sie ist der erklärte Star des Ensembles, nicht umsonst lautete der Arbeitstitel der Produktion „Frau Commissario“. Xaver Hutter spielt ihren Mann, Lisa Kreuzer dessen schwierige Ex-Schwiegermutter. Allesamt „hervorragende Schauspieler, die eine Authentizität erzeugen, die ihresgleichen sucht“, erklärt Regisseur Marcus Ulbricht stolz.

Für diese Authentizität sorgen auch Marion Mitterhammer als Gerichtsmedizinerin sowie Hanspeter Müller-Drossart und Gabriel Raab als Sonjas neue Bozener Kollegen. Eine weitere Hauptrolle ist den Südtiroler Dolomiten zugedacht, deren ruppige Schönheit ebenso herrlich wie bedrohlich wirkt. „Das ist kein lieblicher Heimatfilm“, sagt Regisseur Ulbricht. Er spricht lieber von „Mystery in einer archaischen Landschaft“. Ob die Zuschauer sich auf den Charme der rauen Bergwelt und den etwas komplizierten Fall mit teiloffenem Ende einlassen, bleibt abzuwarten. Das Drehbuch für die Fortsetzung ist fertig, Episode drei in Planung.

Auf dem Foto zeigt sich die deutsche Schauspielerin Chiara Schoras Im Film “Picknick im Schnee” von 1999, Oben Ohne.

Kripo Bozen – Wer ohne Spuren geht, kommt am Donnerstag den um 20:15 in der ARD.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.