Friederike Becht als Käthe Kruse

Käthe Kruse war viel mehr als die berühmte Puppenmacherin. Sie war eine Frau, die sich nie aufgab, die trotz aller Hürden ihren Weg ging. Ein starker Film mit Friederike Becht in der Titelrolle!

Friederike Becht Oben Ohne “Sie ist eine, die mit den Schwierigkeiten des Lebens umzugehen vermochte”, sagt Friederike Becht über Käthe Kruse. Die Schauspielerin freute sich darauf, “hinter der allseits bekannten Puppenmacherin einem so vielschichtigen Menschen zu begegnen.” In bemerkenswerten 90 Minuten erzählt dieser von Franziska Buch inszenierte Film die Geschichte eines wechselvollen Lebens und einer der erfolgreichsten Unternehmerinnen des frühen 20. Jahrhunderts.

Katharina Simon, die früh in Berlin Karriere als Schauspielerin macht, verliebt sich in den gefeierten Bildhauer Max Kruse. Die beiden werden ein Paar, sie bekommt ein Kind, heiraten will er nicht. Um seiner Karriere nicht im Weg zu stehen, zieht sie sich ins Tessin zurück. Hier fertigt sie die ersten Puppen an. Sie werden ein Welterfolg.

Ruhig und gekonnt erzählt der fein ausgestattete Film vom Leben der jungen Frau, die sich trotz aller Hürden nicht aufgibt. Friederike Becht, die neben Iris Berben in “Der Wagner-Clan” als Cosima glänzte, gibt ihr ein unvergessliches Gesicht, spielt die Käthe mit wunderbarer Selbstverständlichkeit. Ebenfalls als Optimal-Besetzung erweist sich Fritz Karl, der mit schauspielerischer Urgewalt Käthes Mann Max darstellt. Franz Dinda als Freund und Anwalt David vervollständigt das großartige Ensemble.

Der leidenschaftliche Kampf der Käthe Kruse um Gerechtigkeit und Gleichbehandlung zu einer Zeit, in der von Gleichberechtigung noch keine Rede war, ist allerbeste Unterhaltung auf selten hohem Niveau.

Käthe Kruse mit Friederike Becht läuft am Samstag um 20:15 Uhr in der ARD

Auf dem Foto zeigt sich Friederike Becht Oben Ohne, mit nackten Brüsten in der deutschen Fernsehserie “Verbrechen nach Ferdinand von Schirach” aus dem Jahr 2012!

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.