Natalia Belitski in Vorsicht vor Leuten

Alle Leute lügen! Also Vorsicht vor Leuten: Die erlesen besetzte, betont schräge Satire porträtiert Profibetrüger und aufstrebende Talente!

“Die Wahrheit ist spießig und piefig”, und es gibt nur zwei Arten von Menschen: Die einen leben schon nach diesem Lebensmotto, die anderen lernen seine Vorzüge erst kennen. Die einen sind der Anlagebetrüger Schönleben und seine flippige Freundin Theresa, die anderen sind der kleine Beamte Brahmkamp und seine unzufriedene Gattin.

Natalia Belitski mit nackten Möpsen Regisseur Arne Feldhusen “Mord mit Aussicht” versammelt für diese Konstellation ein klasse aufspielendes Quartett, das vor allem aus Theaterprofis besteht: Natalia Belitski (Deutsches Theater Berlin), Michael Maertens (Burgtheater Wien) und Lina Beckmann (Schauspielhaus Hamburg). Dazu “Polizeiruf” Star Charly Hübner, im wahren Leben Lina Beckmanns Ehemann.

Das Drehbuch von Ralf Husmann “Stromberg” beruht auf seinem eigenen Roman. Ihm geht es um die Allgegenwart der Lüge: “Wir schimpfen alle auf Uli Hoeneß, während wir gleichzeitig versuchen, das Essen mit Mutti als Geschäftsessen abzusetzen. Es geht darum, den Zuschauer vor die Frage zu stellen: Wenn du die Wahl hast zwischen ehrlich, aber arm, oder verlogen, aber reich was tust du?” Das muss wohl jeder selbst beantworten, ebenso die Frage, ob ihm Husmanns betont schräge Erzählweise behagt.

Aber kaum weniger schräg als die Satire ist schließlich die Realität – siehe den Fall Hoeneß oder den des Anlagebetrügers Harksen. Letzterer hatte schon Dieter Wedel zu “Gier” inspiriert, nun auch Husmann zu “Vorsicht vor Leuten”.

Zugegeben: Auch wir kleinen Leute flunkern. Aber nicht jede Unwahrheit ist schlimm, tröstet Natalia Belitski: “Ich glaube, kleine Lügen sind total wichtig in jeglicher Kommunikation: Kleine Lügen machen gute Laune und erhalten die Freundschaft. Größere Lügen gehen glaube ich, nie wirklich gut aus.”

Vorsicht vor Leuten kommt am Mittwoch um 20:15 Uhr in der ARD.

Auf dem Foto zeigt sich die Mimin Natalia Belitski Oben Ohne mit nackten Möpsen in der Serie “About Kate – Tot oder lebendig”. aus dem Jahr 2013.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.