Jutta Speidel ohne Bruno

Was ist denn da bei Jutta Speidel los? Verbringt die Schauspielerin Weihnachten ohne ihren geliebten Bruno?

Kein Wunder, dass ihr Lächeln angestrengt wirkt. Schon seit einiger Zeit gibt es Klatsch um das Liebesglück von Jutta Speidel (60). Und jetzt feiert sie auch noch Weihnachten ohne ihren Bruno. Was ist denn da nur los? Sind sie noch glücklich? TV-Star Jutta Speidel und Bruno Maccallini?

Oops, Nippelalarm bei Jutta Speidel “An Weihnachten ist Bruno in Rom. Ich bleibe in München mit meiner Familie”, erzählt Jutta Speidel in einem Interview. Aber gehört Bruno Maccallini (54) denn nicht längst dazu? Warum ist er nun fort?
Immerhin sind die beiden Schauspieler seit elf Jahren ein Paar. Und gerade während der Festtage
möchte man doch seinen Liebsten in den Arm nehmen. Jutta Speidel etwa nicht?

Immer seltener sieht man die beiden zusammen. Sie hätten sich auseinandergelebt, erfährt man in München. Die Liebe sei verpufft, heißt es.

Sie hat eine große Sorge

“Er feiert mit seiner Tochter”, wehrt die Künstlerin ab. “Das machen wir jedes Jahr so. Danach sehen wir uns wieder.” Das böse Getratsche um eine angebliche Trennung ist gerade nicht die größte Sorge der Schauspielerin: Ihre Mutter Gerlinde (88) ist krank. Diagnose: Demenz. Seit Kurzem wird sie in einem Heim gepflegt. Jutta Speidel ist so oft es geht bei ihr.

“Zu Weihnachten kommt sie zu mir. Dann möchte ich ihr so viel Wärme und Zuneigung schenken, wie möglich”, sagt die Schauspielerin. Das ist im Moment wirklich das Wichtigste!

Oops, Nippelalarm auf dem Bild von der Schauspielerin Jutta Speidel, in dem sehr dünnen und fast durchsichtigem Oberteil, wo man auch ganz gut ihre Brüste erkennen kann.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Jetzt Live