Judy Winter – Der Jugendwahn

Der Jugendwahn im TV macht auch vor großen den Schauspielern nicht halt Für uns Alte gibt es kaum noch Rollen sagt Judy Winter

Judy Winter mit nackten Titten Zeiten wie diese sind selten geworden! Als man Judy Winter (70) zu einem Interview, am Telefon erreicht, steckt sie ausnahmsweise bis zum Hals in Arbeit. “Ich drehe wieder einen TV-Film”, lacht sie glücklich. “Für das ZDF. Das macht Spaß!” Ja, man hört sofort, wie gut die Arbeit am Set ihr tut. Nur leider gibt es nicht mehr unzählige Rollenangebote wie früher, die Judy Winter annehmen könnte. “Ich würde so gerne mehr vor der Kamera stehen”, sagt sie, “ich glaube manchmal, die beim Fernsehen haben mich vergessen. Für uns Alte gibt es kaum noch Rollen. Das ist schade!”

Schade? Ein Skandal ist das! Der Jugendwahn im TV – jetzt trifft er auch noch die großen Schauspieler wie Judy Winter. Seit 1966 steht die Berlinerin vor der Kamera. Begeisterte uns in Filmen wie “Und Jimmy ging zum Regenbogen” und “Ein ungleiches Paar”. Doch die Zeiten sind vorbei. “Jetzt freue ich mich über jede Rolle, die ich spielen darf”, sagt die Schauspielerin ehrlich. Doch zum Glück gibt es ja die Welt des Theaters. Ab dem 25. Dezember verwandelt sich Judy wieder in “Marlene”.

“Ich liebe es, sie zu verkörpern. Auch wenn die Dietrich und ich nicht viel gemeinsam haben. Sie hat für die Öffentlichkeit gelebt, wollte gefallen. Ich bin anders. Aber ich habe sie lieb gewonnen und hoffe, ich darf sie noch lange spielen.” Denn ein Leben ohne ihren Beruf kann sich die Mimin einfach nicht vorstellen.

Auf dem Foto spielt Judy Winter Oben Ohne mit nackten Titten in dem Kinofilm “Und Jimmy ging zum Regenbogen” von Alfred Vohrer aus dem Jahr 1971

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.