Anna Kraft liebt Fußball

Der Sprint in die erste Reihe! Anna Kraft liebt Fußball – und ihren neuen Job beim ZDF. Mit ihm könnte ihr Traum von Olympia doch noch wahr werden!

Anna Kraft “Es fühlt sich gut an, fürs ZDF zu arbeiten”, sagt Anna Kraft. 29 Jahre jung, die Neue im Sport-Team des ZDF. Am Samstag moderiert sie den Supercup, eine Zuschauerzahl in zweistelliger Millionenhöhe ist wahrscheinlich. Nervös ist die 29-jährige Rheinländerin deshalb aber nicht. Für sie ist es am Ende auch nur ein “ganz normales Fußballspiel”. Wenn man mal davon absieht, dass mit dem VfL Wolfsburg und dem FC Bayern ein echtes Gipfeltreffen ansteht.

Beide Teams erwartet Kraft auch am Ende der Saison ganz oben. Und natürlich Bayer Leverkusen. Den Verein, an dem die ehemalige Sprinterin hängt, seit sie für den TSV Bayer 04 auf der Tartanbahn Vollgas gegeben hat. Mit der Staffel wurde sie sogar Deutsche Meisterin. Ihren Traum von den Olympischen Spielen musste sie an den Nagel hängen. “Ich habe irgendwann eingesehen, dass einige Mädels einfach schneller sind als ich”, gesteht sie lachend.

Nach der Sportlerkarriere studierte sie an der Sporthochschule in Köln, Schwerpunkt Medien und Kommunikation. Es folgte die steile Karriere als Moderatorin: “ran” bei SAT.1, “Sport news” bei sky, “Bundesliga aktuell” bei Sport1, jetzt das ZDF. Für die “Sport-Reportage” flog die Wahl-Münchnerin nach Rio. Ein Jahr vor den Olympischen Spielen wollte sie wissen: “Was machen die Menschen? Wie ist die Stimmung?” Neugier zeichnet sie aus, und Leidenschaft für Sport und Job. Ob sie auch privat ins Stadion geht? “Na klar, 1. Liga, 2. Liga, auch 3. Liga”. Die Lebensgefährtin von sky-Kommentator Wolff-Christoph Fuss schaut einfach gern Fußball – und testet die Qualität der Stadionwurst. Echte Fans sind so.

Supercup: VfL Wolfsburg – FC Bayern am Samstag um 20:15 Uhr im ZDF
ZDF SPORTreportageEXTRA am Sonntag um 17:30 Uhr im ZDF

Auf dem Bild: Anna Kraft im goldenen Bikinioberteil. Anna wäre auch mal eine passende Kandidatin für den Playboy!?

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.